(K)Ein Fach wie jedes andere: Musik

Der Musikbereich stellt am ASKA etwas Besonderes dar. 

Kreativität wird im Unterricht groß geschrieben. Das Singen, Tanzen, Musizieren und sogar Eigenkompositionen, z. B. mit dem Computer, stellen einen wichtigen Bestandteil im Unterricht dar.

Kompetenz ist ein weiterer Baustein. Musikalische Elementarlehre, Einblicke in die Musikgeschichte mit ihren vielfältigen Entwicklungen sowie musikwissenschaftliche Aspekte werden gleichberechtigt behandelt. Dadurch wird es möglich, Musik nicht nur durch Hören und Spielen zu erfahren, sondern auch ihr Innerstes zu erforschen.

Kontinuität in den Jahrgängen 7-10 mittels eines aktuellen Lehrplans ermöglicht den Schülerinnen und Schülern, das Abitur unter anderem im Fach Musik abzulegen. Angeboten werden Leistungs- und Grundkurse.

Für die vielen Arbeitsgemeinschaften wie  Band oder Chor gibt es auch Auftritte außerhalb  der Schule. Durch intensive Probenarbeiten bereiten sich Schülerinnen, Schüler und Lehrer auf die Aufführungen vor.

 

Der Fachbereich Musik auf einen Blick

Ausstattung

  • Zwei großzügig ausgestattete Fachräume: Keyboardraum sowie ein großer Musikraum mit Flügel,
  • Stereoanlage, Computer, Beamer sowie einer Vielzahl von Instrumenten
  • Die Aula wird ebenfalls für Proben und Konzerte genutzt


Unterricht in der Mittelstufe:

  • Der Musikunterricht findet überwiegend im Klassenverband statt
  • praxisorientierten Zugang zur Musik. (auch im Unterricht teilweise Bandprojekte)
  • Mit Ausnahme der 7. Klasse erfolgt der Unterricht ab Klasse 8 einstündig (epochal)
  • In der 9. und 10. Klasse Musik zusätzlich als Wahlpflichtbereich (dreistündig)
  • In Zusammenarbeit mit vielen Lernorten (Opern- und Konzerthäuser der Stadt, Rockmobil, Klingendes Museum, FEZ) findet der Projektunterricht auch an außerschulischen Lernorten statt


Unterricht in der Oberstufe:

  • Musik kann als  Grundkursfach (3 Wochenstunden) oder als Leistungskursfach (5 Wochenstunden)  gewählt werden


Außerunterrichtliche Arbeitsgemeinschaften:

  • Pausenchor
  • Zwei Band-Arbeitsgemeinschaften, die sich auch außerhalb der Schule präsentieren oder wie hier, schulische Veranstaltungen musikalisch begleiten:
    Unsere Konzerte:
    - Weihnachts- und Sommerkonzert
    - „Bunter Abend“
    - gemeinsames Weihnachtssingen
    - Bandabende

 

 

  

 

 

Fachbereichsleiterin: Frau Schaefer

 

Nächste Projekte:

Am 6. November 2018 findet wieder unser fachübergreifendes Projekt (Mu-En-Ge)der besonderen Art statt:

Richard Howell, Jazz-Saxophonist aus San Francisco, besucht uns.

Unter dem Motto: „ Get the Groove -The History of Jazz“ vermittelt er einen Überblick zur Entwicklung des Jazz von den Anfängen bis in die Gegenwart, allerdings nicht als Vorlesung, sondern indem er den Schülern Beispiele seines Könnens zeigt, mit ihnen gemeinsam musiziert, improvisiert und singt. Die Kommunikation erfolgt dabei selbstverständlich in englischer Sprache...

Anbei ein paar Zeilen, aus einem Schülerbrief nach der Veranstaltung (2017):

"Dear Mr. Howell

We are really thankful that you visited us. We had a great time listening to you and working with you. It was very interesting to hear what you had to say to us and me and my friend are very happy about you doing a workshop at our school.

When you told us about “passion” and stuff it was making us think about how we go at things just like you told us to. You are a really good singer and Saxophone player. In the two hours that you told us about the slaves and jazz history we had a lot of fun and learned important things about the origin of jazz. Although there were a few guys who were always talking and not enjoying it as much as we did we think you did a great job at reaching us and change our way of thinking. I hope you had a great time as well as we did.

Have a great day..."