Der Leistungskurs Bildende Kunst des 2. Semesters war vom 8. bis zum 12. Juli 2015 unter Leitung von Herrn Morsch und mit Begleitung von Frau Dr. Wittstock auf Studienfahrt in Kopenhagen. Neben der Besichtigung von kulturell interessanten Orten stand die praktische künstlerische Arbeit der Schüler auf dem Programm.


Land Art am Meer

Der erste Tag der Fahrt gehörte der Anreise per Bus und Fähre sowie der Erkundung der Kopenhagener Innenstadt. Von der Spitze des Rundetaarn, einem Turm mit spiralförmiger Pferdekutschenauffahrt,konnten sich die Schüler einen Überblick über Kopenhagen verschaffen.

Am zweiten Tag besuchte der Kurs das Thorvaldsens Museum. Nach einer Führung durch das Museum, mit kunstgeschichtlicher Einführung in das Werk des Bildhauers Bertel Thorvaldsen, fertigten die Schüler realistische Bleistiftstudien von Thorvaldsens Skulpturen an. Im museumseigenen Besprechungssaal wurden die Schülerwerke ausgewertet.

Mit dem Zug ging es am dritten Tag nach Humlebaek, um das Louisiana Museum zu besichtigen. Der weitläufige, direkt am Meer gelegene Park des Museums diente den Schülern als Kulisse für das Malen von Landschaftsaquarellen. Im Anschluss an die praktische Arbeit wurden die Ausstellung der fantastischen Landschaftsmalereien von Peter Doig und die ständige Sammlung des Museums besucht.

Am vierten Tag unternahm der Kurs einen Ausflug an den Strand Bellevue im Norden Kopenhagens.

Während an den Tagen zuvor mit klassischen Mitteln praktisch gearbeitet wurde, bedienten sich die Schüler an diesem Tag nur vorgefundener, natürlicher Materialien für die künstlerische Gestaltung. Mit Steinen, Pflanzen, Sand und Treibholz gestalteten sie teils abstrakte, teils gegenständliche Land Art - Werke. 

Am letzten Tag der Kursfahrt ging es mit Bus und Fähre zurück nach Berlin.

    

 

Zeichnen im Thorvaldsens Museum                               Aquarellieren im Park des Louisiana Museums

 

Morsch