Bedrohte Völker


In den letzten Wochen vor den Ferien befassten wir, die Schüler der 9f, uns mit dem Thema „Bedrohte Völker“. Dafür wurde die Klasse in Gruppen aufgeteilt, welche sich jeweils auf ein ausgesuchtes Volk spezialisierten. Mehrere Unterrichtsstunden bereiteten wir uns intensiv auf den 31. Januar vor, den Tag, an dem wir unser Resultat anderen Klassen vorstellen würden. Das Ziel des Ganzen: Einerseits natürlich den Schülern fremde Völker und deren Kulturen vorzustellen, andererseits sie zum Nachdenken anzuregen und ihnen vor Augen zu führen, dass sie allen Grund zur Dankbarkeit für ihren Lebensstandard haben. Das gelang uns gut. Die Schüler hörten uns größtenteils aufmerksam zu und stellten interessiert Fragen. Bei der Auswertung des Projekttages in der Klasse stellte sich auch heraus, dass unsere Klasse ebenfalls sehr zufrieden mit dem Resultat war.
Vor allem die abwechslungsreiche Gestaltung der Vorträge fiel positiv auf.